06.-07. Juli – Pannoniaring

_IMG_0234_

Pannoniaring / HU – 06.-07. Juli
Youngtimer Austria – R1: 1. Platz / R2: 1. Platz

Als führende in der Meisterschaft reisten wir zur jährlichen Hitzeschlacht in die ungarische Puszta und schraubten die Erwartungen nicht zu hoch. Da zu dieser Jahreszeit immer enorm hohe Temperaturen vorherrschen, welche Mensch und Maschine an die Leistungsfähigkeit bringen. Wie erwartet, zeigte das Thermometer jenseits der 35 Grad im Schatten.

Im 1. Qualifying brach eine Antriebswelle gleich zu beginn, somit blieb uns eine schnelle Quali Runde verwehrt und bescherte uns den letzten StartplatzDen Start zu Rennen 1 erwischte ich perfekt und konnte bis zur 1. Kurve bereits 9 Konkurrenten überholen bzw. ausbremsen – die weitere Aufholjagd wurde von thermischen Problemen des Kühlwassers eingebremst, final konnte ich aber trotzdem den Sieg in der Klasse bis 4000 ccm heimfahren.

Das 2. Rennen am Sonntag endete ebenfalls mit einem Sieg in der Klasse über 4000 ccm und somit waren wir rundum glücklich nach diesem Wochenende !

Wir sind als Meisterschaftsführender nach Ungarn gereist und konnten die Führung sogar ausbauen – sowohl in der Klasse bis 4000 ccm, als auch in der Gesamtwertung.

Stand nach 8 von 14 Rennen:
P1 in der Klasse über 4000 ccm – Vorsprung auf P2 satte 28 Punkte
P1 in der Gesamtwertung – Vorsprung auf P2 4 Punkte

 

_Panno2
_Panno3
_Panno10 _Panno8 _Panno7 _Panno5 _Panno4

Comments are closed.